1D8D2EAF-C9E8-448A-9444-97E8ED87D995Heute hatte ich einen kurzen Weg, nicht ganz so schön, wie die anderen Tage, aber egal. Wenn man hier zufuß in die Stadt geht, kommt man auch durch nicht so schöne Industriegebiete!

Und am Ende des Weges waren mehr Pilger unterwegs, die sieht man wahrscheinlich vorher nicht, wenn man im Wald geht, man denkt nur man ist allein🤔.

In Santiago angekommen, war ich erstmal genervt von den vielen Menschen, habe mir meinen Segen abgeholt und mich auf die Suche nach meinem Hostel gemacht. Dort erstmal die Ruhe genossen und mich ausgeruht.

Ja und jetzt habe ich mir was zum Schlemmen geholt, die backen so leckere Sachen, das man garantiert kein Gramm verliert. Aber egal, dazu immer Obst und ein Estrella für die nötige Bettschwere. Das Bier schmeckt hier sehr gut!

Ja und ein bißchen was Weltliches mußte ich Shoppen, damit ich als Mensch nach Hause komme. So schlimm war es nicht😍

 

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: