• Allgemein

    Ein bißchen Philosophie……

    hat ja noch nie geschadet!?!â˜ș Das kann man ja sehen wie man will, hört sich auf alle FĂ€lle gut an und wenn Ü50 da ist, sollten wir doch alle anfangen etwas davon zu beherzigen. Da wird so manches etwas komplizierter…… Nech…… Bei Manchem wird man ruhiger, bei Manchem aber auch so gar nicht. Die Tage sind fest eingeteilt, wir alle stecken in unseren Pflichten und merken anhand unserer Zipperlein, oder neuerdings Fas-zien ( “ Fast zieht’s „- nur wo denn nu?), mal mehr oder weniger, das sich was Ă€ndern muß. Nun, ist Sport, gutes Essen, Klamotte, Urlaub, Pilgern, neuestes Handy die Lösung????? Irgendwie nur kurzweiliges VergnĂŒgen, wenn man es wie…

  • Allgemein

    Ein schöner Tag im Garten…..

    kann auch ein kurzer Urlaub sein. Heute war endlich Zeit unsere wunderschönen Schattenmorellen zu ernten. In voller Reife warteten sie schon darauf, endlich gepflĂŒckt zu werden. Nach diesen sonnigen Wochen, wer hĂ€tte das gedacht, ging es auf die Leiter und ab in den Eimer. Die Kirschen natĂŒrlich! Einen Teil fĂŒr uns und der Rest bleibt fĂŒr die Vögel. Scheinbar hatten die Starenvögel unseren Baum vergessen??? Sind wir doch so manches Jahr bei einfliegender Invasion rausgestĂŒrmt, um dann festzustellen, das nicht mehr so viel ĂŒbrig geblieben war. Heute war die Ausbeute super, die Kirschen habe ich, nach Großmutters Art mit einer Haarnadel entkernt und morgen wird Marmelade gemacht. Hhmm, das wird…

  • Allgemein

    Von allem etwas…..

    diesmal gibt es Wind und Wolken, Sonne, Sturm und jetzt noch Regen! Gerade recht, wenn man nur ein paar Tage zum Ausspannen hier ist, denn so gammeln wir dann auch und lassen die Zeit laufen. Ist ja nicht immer soooo einfach:)! Jetzt, wo wir zu Zweit reisen, suchen wir uns immer eine schöne Wohnung, die auch bei Schietwetter kuschelig und schön ist. Hier in Wenningstedt sind wir zum zweiten Mal im WitthĂŒs untergekommen. Einem großen Anwesen unter Reet, mit mehreren Wohnungen, die vermietet werden. Ein bisschen ab vom Trubel, aber das ist auch gut so. Wir beide brauchen zum Wohnen keine Promenade. Mit Kind und Kegel war das mal anders,…

  • Allgemein

    Wir haben nach den ganzen Syltjahren…..

    was Neues entdeckt! Bei wunderschönem Wetter sind wir gestern mit dem Bus nach Keitum gefahren. Bis jetzt sind wir immer mal da, wenn die Insel uns ruft. Es ist einfach ein wunderschöner Ort, idyllisch, grĂŒn, feine KapitĂ€nshĂ€uschen unter Reet. Alles sehr geschmackvoll und schön. Kleine Wege, kleine feine GeschĂ€fte und Lokale, nicht so viel Trubel, wie an den anderen Orten der Insel! Wir lassen uns immer ein bißchen treiben, finden dort Ecken, wo nicht so viele Touristen sind. Wir besuchen dieses Örtchen gerne, wenn wir mal fein bummeln wollen, ein bißchen Shoppen vielleicht. Genießen die schöne AtmosphĂ€re, bei Sonne sitzen wir gerne auf der Terrasse des ‚Amici‘, essen lecker Italienisch,…

  • Allgemein

    Heute ist es einen Monat her……

    ich bin in Wenningstedt fĂŒr ein paar Tage und werde unfreiwillig erinnert, was mich das Pilgern lehrt. Der Weg ist das Ziel, oder wie komme ich Sonntags nach Sylt, wenn das Auto 14 km vor Flensburg schlapp macht. Das Gute daran, ich bin ja nicht alleine. Alles andere ist ein kleines Abenteuer😏. Hier oben ist die Infrastruktur auf jeden Fall schlechter als im Baskenland. Der ADAC schleppt einen ab zur nĂ€chsten Werkstatt, Sonntags haben im Umkreis von 100 km alle Autovermietungen geschlossen, von Flensburg fĂ€hrt nur ein Bus nach NiebĂŒll und nicht soooo hĂ€ufig. Kurz und gut, wir sind da. Mit Taxi von Flensburg nach NiebĂŒll, Festpreis 👍, und dann…

  • Allgemein

    Wo der Weg ist weiß ich, wann es los geht weiß ich, wie es wird……..

    und wie es werden wird natĂŒrlich nicht. Das ist das Schöne und Spannende. Am nĂ€chsten Montag, ganz frĂŒh kommt das Taxi und es geht los. Morgens um sechs startet der Flieger Richtung MĂŒnchen. Heute hab ich frei und werde die letzten Dinge besorgen. Ganz oben auf der Liste Compeed– Blasenpflaster, was Besseres gibt’s nicht. Raufkleben und weiter laufen, hat sich auch in meiner Zeit als Joggerin bewĂ€hrt. Die FĂŒĂŸe werden sich erinnern, wenn sie wieder mal 25 km gelaufen sind. Obwohl đŸ€”, ich hatte letztes Jahr keine einzige Blase. Immer schön pflegen, abends als Belohnung fĂŒr die Arbeit, dann bekommt man sowas wohl nicht unbedingt. Dann möchte ich noch alle…

  • Allgemein

    Pilgerdokumente

    Hallo Ihr Lieben, Ich habe heute ein paar Bilder gemacht von meinem alten Pilgerausweis und der am Ende abgeholten Belohnung😉, die Pilgerurkunde. Der Pilgerausweis ist wichtig, weil man damit berechtigt ist, in den Pilgerherbergen gegen eine kleine festgesetzte GebĂŒhr zu ĂŒbernachten. Als HotelschlĂ€fer zur Sicherheit auch wichtig, falls ich die geplante Etappe nicht schaffe, kann ich auch mal in einer Herberge unterkommen. Jeden Tag zwei Stempel auf dem Weg, auf den letzten 100 km vor Santiago de Compostela und man bekommt die Urkunde im PilgerbĂŒro, mit seinem lateinischen Namen. Ganz schööön!!! Stempel gibt’s in jedem CafĂ©, Restaurant, Hotel oder Herberge. Der neue „Credencial“ wartet auch schon, auf viele schöne Sellos!

  • Allgemein

    Camino del Norte – Mai 2018

    So Ihr Lieben, Anfang des Jahres ist mein Wunsch gereift. Ich gehe wieder pilgern. NatĂŒrlich alleine! Der WanderfĂŒhrer ist da, Wanderschuhe sind ausgesucht und werden eingelaufen. Bis dahin gibt es ab und zu Neues zu den Vorbereitungen und dann natĂŒrlich das Tagebuch, wenn es losgeht. Ein Teil des Blogs wird öffentlich. Alle Freunde die Interesse haben, können mitlesen. FĂŒr meine SchĂ€tzchen zuhause bleibt es dabei: „Privat bleibt Privat“😘